© Thomas Roth 2012 Herz-Atmung (kleine Meditation) Diese kleine Meditation eignet sich sehr gut als Vorbereitung auf eine Fern-Einweihung. Falls Sie bereits etwas über   Chakren wissen, dann sollte Ihnen diese Meditation keine Schwierigkeiten bereiten.  Die Herz-Atmung dient nebenbei noch der energetischen Reinigung Ihres Energiekanals (der Sushumna) sowie des   Wurzel-, Herz-, und Kronen-Chakras.  Konzentrieren sie sich auf ihren Atem. Stellen sie sich vor, wie sie mit jedem Einatmen göttliche Energie in   ihr Kronen-Chakra aufsaugen. Ein heller Energiestrahl kommt von oben herab und dringt in ihr Kronen-Chakra   ein.  Vom Kronen-Chakra fließt die Energie weiter zu ihrem Herz-Chakra.  Beim Ausatmen lassen sie die Energie wieder aus ihrem Herz-Chakra strömen. Sie atmen die Energie wieder   durch ihr Herz-Chakra aus. Versuchen sie die Energie zu spüren. Atmen sie einige Minuten auf diese Weise.  Nun stellen sie sich vor wie sie mit jedem Einatmen Energie durch ihr Wurzel-Chakra aufsaugen. Ein heller   Energiestrahl kommt aus dem Erdkern und dringt durch ihr Wurzel-Chakra in sie ein. Spüren sie die Energie   und die Verbundenheit mit der Erde.  Vom Wurzel-Chakra fließt die Energie weiter zum Herz-Chakra.  Mit jedem Ausatmen, atmen sie die Erd-Energie wieder aus ihrem Herz-Chakra aus.  Atmen sie einige Minuten auf diese Weise.  Nun stellen sie sich vor wie sie mit jedem Einatmen gleichzeitig Energie durch ihr Kronen-Chakra und durch   ihr Wurzel-Chakra aufnehmen.  Bei jedem Ausatmen atmen sie die Energie wieder durch ihr Herz-Chakra aus.  Versuchen sie dabei die Energie und ihre Chakren zu spüren.